Ausbildung im Flashover-Trainingscontainer an der Landesfeuerwehrschule

Am 4.3.2006 absolvierten unsere Atemschutzgeräteträger ein Flashovertraining im Brandcontainer. Hier bietet sich die Möglichkeit, das Entstehen und den Verlauf eines Feuers unter kontrollierbaren Bedingungen zu beobachten. Es wird gezeigt wie eine Flashover-Situation entsteht, wie sie erkannt und kontrolliert wird und wie wichtig die richtige persönliche Schutzausrüstung ist.

In der Vorbesprechung wurden durch die Ausbilder Verhaltensregeln erklärt und der Ablauf erläutert.

Ziele der Ausbildung:

  • Beobachten der Phasen eines Brandverlaufes in einem geschlossenen Raum
  • Beobachten der Temperatur – und Druckverteilung
  • Erkennen von Anzeichen gefährlicher Zustände
  • Erkennen und Erleben der Grenzen der Schutzkleidung
  • Erkennen und Erleben der persönlichen Grenzen der Wärmebelastung
  • Beobachten der Effekte der Ventilation
  • Öffnen von Türen zu Brandräumen
  • Richtige Dosierung von Löschwasser
  • Gefahren von Wasserdampf
  • Richtige Reaktion bei plötzlicher Durchzündung

Am Ende waren sich alle einig, dass diese Ausbildung dazu beigetragen hat sich sicherer im Innenangriff zu bewegen und wie wichtig das richtige anlegen der persönlichen Schutzausrüstung ist.

Weitere Infos über Flash-Over unter www.atemschutzunfaelle.de