Chronik der Feuerwehr von Bad Klosterlausnitz 1990 bis heute

 

1990 wurde eine Jugendfeuerwehr im Kurort gegründet.

Am 15.01.1991 gründet sich der Feuerwehrverein. Als Vereinsvorsitzender wurde Andreas Klaus gewählt. Es besteht eine gute Zusammenarbeit zur Feuerwehr der Partnergemeinde Langenselbold in Hessen.

Freiwillige Feuerwehr Klosterlausnitz Foto vermutlich 1902
Freiwillige Feuerwehr Bad Klosterlausnitz Foto 1995
Das Foto vor der Kirche entstand aus Anlass der Verabschiedung von Rudolf Hentze( † 09.01.2006) - Wehrleiter von 1971 bis 1995.
Neuer Brandmeister der Bad Klosterlausnitzer Wehr wurde Frank Hempel, sein Stellvertreter ist Gunnar Meyer.

01 =
02 =
03 =
04 =
05 =
06 =
07 =
08 =
09 =
10 =
11 =
12 =
13 =
14 =
15 =
16 =
17 =
18 =
19 =
20 =
21 =

22 =
23 =
24 =
25 =
26 =
27 =
28 =
29 =
30 =
31 =
32 = 
33 =
34 =
35 =
36 =
37 =
38 =
39 =
40 =
41 =

1998 wurde mit dem Bau eines neuen modernen Feurwehrgerätehauses begonnen, welches mit einen „Tag der offenen Tür“  am 28. Und 29.04.2000 eingeweiht wurde.

Ab dem Jahr 2000 wured Marco Tümmler zum neuen Stellvertreter der FFW von Bad Klosterlausnitz gewählt. In der FFW waren zu dieser Zeit 62 Mitglieder organisiert.

Im August 2001 blickte die Feuerweh auf 100 Jahre zurück. Das Jubiläum wurde mit einem Umzug durch den Ort gefeiert. Auch der Feuerwehrverein konnte auf ein 10jährges Jubiläum zurückblicken. Dazu wurde die neue Vereinsfahne festlich geweiht.
 
18.01.2002
Der Feuerwehrverein Bad Klosterlausnitz wählte einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender wurde Karsten Tonn. Der amtierende Vereinsvorsitzende Andreas Klaus trat aus beruflichen Gründen nicht mehr an.

25.01.2004
Die Klosterlausnitzer Feuerwehr wurde zu einem ihren schwersten und traurigsten Einsätze gerufen. 3 Tote und 41 Verletze werden aus den Trümmern eines dänischen Reisebusses auf der Autobahn geborgen.

19.01.2005
Die FFW Bad Klosterlausnitz zog Bilanz. Insgesamt rückten die Kameraden 2004 zu 71 Hilfsleistungen aus. Der Busunfall am 24.01.2004 mit drei Toten auf der Autobahn A9 beschäftigt dabei die Kameraden noch lange.

09.01.2006
Rudi Hentze, der Wehrführer mit der längsten Amtsperiode, verstarb.

27.01.2006
Die FFW Bad Klosterlausnitz hielt ihre Jahreshauptversammlung ab. Insgesamt rückten die Kameraden 2005 zu 24 Brandeinsätzen und 23 Hilfsleistungen aus.

2006
Der Feuerwehrverein von Bad Klosterlausnitz feiert sein 15-jähriges Bestehen.

26.02.2007
Die FFW Bad Klosterlausnitz hielt ihre Jahreshauptversammlung ab. Der ehemalige Bürgermeister Gerald Reimann wurde als Ehrenmitglied aufgenommen. Frank Hempel legte aus gesundheitlichen Gründen die Funktion als Ortsbrandmeister nach 12 Jahren nieder. Neuer Ortsbrandmeister wurde der bisherige Stellvertreter Marco Tümmler. Zu dessen Stellvertreter wurde Rene Meinelt gewählt.
Stephan Sachse übt die Funktion des Kreisjugendfeuerwehrwartes aus. Dazu geht die Klosterlausnitzer Nachwuchsabteilung ab März 2007 auf Udo Reinhard über.

 
Seitenanfang      Seitenanfang