Jugendfeuerwehr Bad Klosterlausnitz

 
In der Jugendfeuerwehr werdet ihr auf das Einsatzleben in der Feuerwehr vorbereitet. Aber nicht nur das Feuerwehrtechnische wird in der Jugendfeuerwehr gezeigt,
sondern auch die Kameradschaft, Sport und Spiel sollen nicht zu kurz kommen. 

 
  • Interessieren dich die Feuerwehr und ihre Aufgaben?
  • Willst du viel Spaß haben und was erleben?
  • Wenn du mindestens 6 Jahre alt bist und Interesse hast, dann komm doch einfach in die Jugendfeuerwehr.
  • Wir treffen uns vierzehntägig sonnabends um 09:00 Uhr im Gerätehaus.
  • Wenn du noch Fragen hast, dann sende bitte eine Mail an:

jugendgruppenleiter (at) feuerwehr-bad-klosterlausnitz.de

 
OTZ vom 24.07.2009
OTZ vom 24.07.2009
Allgemeiner Anzeiger Holzlandbote vom 29.07.2009
Allgemeiner Anzeiger Holzlandbote vom 29.07.2009
 
Zeltlager vom 27.06. – 01.07.2009
Traditionell fuhren wir wieder zur Ferienfreizeit in das Zeltlager nach Rossbach, nunmehr zum dritten Mal. Dort konnten wir uns bei schönsten Wetter (besser wie in Bad Klosterlausnitz zu diesem Zeitpunkt) bei Sport und Spiel, Nachtwanderung, Geländespiel mit unserer Partnerjugendfeuerwehr Rossbach, Volleyballturnier und Lagerolympiade austoben. Es gab wieder viel zu erleben.
Bei dem Volleyballturnier belegten wir Platz 5 und bei Ball über die Schnur Platz 4. Es kam aber noch besser, denn bei der Lagerolympiade belegten wir Platz 2.
Im Rahmen der Lagerolympiade war es möglich die Jugendflamme I abzulegen, was natürlich durch uns genutzt wurde. Maximilian Schmidt, Saskia Möller und unser Gastkind Ludwig Küchler schafften es. Bemerkenswert ist, dass Saskia, welche erst zwei Monate in der Jugendfeuerwehr ist, es auch geschafft hat. Im Beisein von Landtagskandidat Dr. Mario Voigt konnten unsere drei „Flammenanwärter“ diese entgegen nehmen. Leider verging die Zeit wieder viel zu schnell, sodass wir am Mittwoch wieder die Heimreise antreten mussten. Bedanken möchten wir uns bei Günter Stirnat, welcher uns nach Rossbach hingefahren und auch wieder abgeholt hat.
     

OTZ vom 07.07.2009
OTZ vom 07.07.2009    OTZ vom 07.07.2009
 
Zeltlager vom 12.07. – 16.07.2008
Auch in diesem Jahr fuhren wir zur Ferienfreizeit in das Zeltlager nach Rossbach. Diesmal waren wir aber schon wesentlich mehr Mitglieder, nämlich 22, welche mit in das Zeltlager gefahren sind. Dort konnten wir uns bei schönen Wetter bei Sport und Spiel, Nachtwanderung, Schnipseljagd mit der Jugendfeuerwehr Rossbach, Volleyballturnier und Lagerolympiade austoben. Es gab auch eine Lagerhochzeit. In unserer Feuerwehr wurden Marlene und Hans verheiratet. Sie mussten verschiedene Aufgaben gemeinsam als Liebespaar erfüllen. Es klappte schon ganz gut, vor allem mit dem Knutschen. Leider verging die Zeit wieder viel zu schnell, sodass wir am Mittwoch wieder die Heimreise antreten mussten. Bedanken möchten wir uns bei Günter Stirnat, welcher uns mit hingefahren und uns auch wieder abgeholt hat.
 
Kreisjugendfeuertag am 14.06.2008

Am 14.06.2008 fuhren wir mit unseren verantwortlichen Udo und Diana zum Kreisjugendfeuerwehrtag nach Schlöben. Auch wenn das Wetter an diesem Tage es mit uns nicht unbedingt gut gemeint hat und ab und zu Regen zu Boden schickte, konnte der Wettkampf im Löschangriff durchgeführt werden.
Eigentlich wollten wir in der Altersklasse I starten, also 7 Kinder mit einem Gesamtalter bis 98 Jahre. Aber es kam anders. Aufgrund dessen, dass wir 99 Jahre zusammen waren, starteten wir in der Altersklasse II. Obwohl hier alle Großen starteten, belegten wir einen Super 3. Platz

Dank der sehr guten Vorbereitung von Eiko Fietzke, welcher die Mannschaft trainierte.

 
Fahrt nach Erfurt am 17.05.2008

Am 17.05.2008 fuhren wir mit unseren verantwortlichen Udo, Diana, Eiko zur Berufsfeuerwehr nach Erfurt. Die Möglichkeit dort uns mal Technik erklären zu lassen, vermittelte uns Lutz Just.  Als wir dort ankamen, konnten wir erst mal sehen, dass in der Berufsfeuerwehr Erfurt sehr viel Technik und damit verbunden ca. 40 Garagen vorhanden waren. Wobei in diesem Feuerwehrkomplex auch der Rettungsdienst sein Domizil hatte.  Wir hatten einen ganzen Vormittag Zeit uns die Technik erklären zu lassen. 
Als wir dann genug gesehen hatten, fuhren wir noch zu Burger King in Erfurt und konnten uns die Bäuche voll schlagen. 
Alles in Allem war es ein gelungener Tag.

 
Walpurgisnacht in Schöngleina 30.04.2008
Am 30.04.2008 fuhren wir mit unseren Verantwortlichen Udo, Diana und Eiko zur Walpurgisnacht und Walpurgisfeuer nach Schöngleina. Hier folgten wir der Einladung der dortigen Feuerwehr. Los ging es mit einem schönen Fackelumzug durch den Ort Schöngleina. Anschließend gab es auf der Festwiese Gebratenes. Auch wurde auf der Festwiese erst mal der Kinderholzstapel angebrannt. Hier konnten wir auch dann später Wiener Würstchen braten. Gegen 20:30 Uhr wurde dann der große Holzstapel angebrannt. Das war natürlich ein schönes Feuer. Bis 21:30 Uhr hatten wir dann Zeit uns auszutoben u.a. auf der Hüpfburg. Danach ging es wieder zurück nach Bad Klosterlausnitz.
 
Osterfeuer 29.03.2008

Am 29.03.2008 wurde mit den Eltern und Kindern der Jugendfeuerwehr Bad Klosterlausnitz das traditionelle Osterfeuer (zwar nach Ostern) auf dem Gelände der Holzlandbiker in der MUNA durchgeführt. Dazu wurde von den Verantwortlichen zu Speiß und Trank geladen. Weiterhin konnten die Kinder ihren Eltern gegenüber ihr Wissen und Können in verschiedenen Feuerwehrtest beweisen. Auch die Abnahme der Jugendflamme I wurde durch Stephan Sachse und Eiko Fietzke ermöglicht. Es wurde dann ein schöner Tag begangen, auch die Sonne war uns hold, welcher gegen 16:00 Uhr zu Ende ging.. Der Ausklang wurde natürlich traditionell mit dem Löschen des Feuers durch unsere Kinder begangen.
Bedanken möchten wir uns bei den Verantwortlichen der Holzlandbiker Herrn Jörg Matthes und der Familie Haufe, welche den ganzen Tag die Grillgabel am Rost schwang.

 
Zeltlager der Jugendfeuerwehr in Roßbach 2007

Vom 21.07 bis zum 25.07.2007 war die Bad Klosterlausnitzer Jugendfeuerwehr im Zeltlager in Roßbach bei Weißenfels. Nachdem schon einige Betreuer eine Woche vorher die Zelte schon aufgebaut hatten, konnten wir gleich unser Quartier beziehen. Streng getrennt natürlich nach männlichen und weiblichen Jugendfeuerwehrmitgliedern.Nachdem das Zeltlager durch Stephan Sachse eröffnet worden war, konnten wir reichlich spielen und uns mit anderen Jugendfeuerwehren unterhalten und austauschen.Gleich die erste Nacht war natürlich wieder mal Starkregen angesagt. Unser Zelt hielt dem aber stand und Dank der Unterstützung durch den Feuerwehrverein konnte auch jeder auf einer Liege schlafen, so daß kein Wasser unseren Schlaf störte. Der nächste Tag war wunderschön und wir konnten baden gehen. Die nächsten Tage war noch Basteln und Lagerolympiade angesagt. Diesmal wollen wir nicht über das Ergebnis reden, denn es war schlecht. Na ja, nächstes Jahr wird es besser.Es gab auch ein Neptunfest. Hier wurde Caroline, Tobias und Betreuerin Diana getauft. Es war zwar kaltes Wetter, aber wenn man im Wasser war, war es warm.
Leider vergingen die Ferientage sehr schnell. Aber wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr, natürlich wieder in Rossbach.

 
SHK Kreisjugendfeuerwehrtag

Am 16.06.2007 fand in Schkölen der Kreisjugendfeuerwehrtag des Saale- Holzlandkreises statt. Die Jugendfeuerwehr Bad Klosterlausnitz nahm neben 12 weiteren Jugendfeuerwehren mit insgesamt 210 Jugendlichen an der Veranstaltung teil. In den Disziplinen Bundeswettbewerb, Gruppenstafette und Löschangriff wurde um die Kreismeistertitel gekämpft.
Die Jugendfeuerwehr Bad Klosterlausnitz konnte den Kreismeistertitel im Löschangriff in der Altersklasse 1 erfolgreich gewinnen! Mit einer Zeit von 0:47:16 wurden die anderen Mannschaften auf die Plätze verwiesen.
Das Training durch Jugendwart Udo Reinhardt, Christian Hohmann, Maik Kosik und die vielen Stunden zahlten sich am Ende aus und wurden mit den erreichten Platz 1 belohnt. Die nächsten Termine sind die Vorbereitungen auf das Zeltlager woran mit Betreuern diesmal eine Rekordteilnehmerzahl zustande kommt.
Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Schkölen für die gelungene Ausrichtung des KJF- Tages.

 
Girls-Day am 05.05.07 in der Landesfeuerwehrschule Bad Köstritz
Am 05.05.2007 verbrachte die JFW BKL einen Nachmittag in Bad Köstritz. Hier war der sogenannte "Girls-Day /Nachwuchsgewinnung der JFW". Durch die verantwortlichen der Landesfeuerwehrschule wurden verschiedene Stationen aufgebaut. Als erstes gab es eine Vorführung der JFW Meiningen, bei dem der Thüringer Innenmisnister, Herr Gasser, anwesend war. Da wir ja unsere Betreuerin Diana mit hatten, fragte sie ohne Scheu den Innenminister, ob wir mit ihm ein Foto machen dürfen, was uns auch gestattet wurde.
Danach ging es erstmal weiter zum Bratwurststand und damit zur Stärkung des leiblichen Wohlergehens. Anschließend verdünnisierten sich unsere Jungs in alle möglichen vorhandenen ausgestellten Feuerwehrautos und konnte so ihrer Phantasie frönen. Unsere Mädels dagegen waren kreativ und bastelten viele schöne Dinge.
Zum Abschluß des Nachmittages gab es noch eine Feuerwehrübung, welche durch die FFW Eisenberg und Kahla dargestellt wurde. Allerdings waren mir mit dem Verlauf der Übung nicht ganz einverstanden, da viele Fehler, selbst für uns als Bambinis, sichtbar wurden. Aber zusammenfassend war es ein etwas anderer Feuerwehrtag.
 

Frühlingsfest der Klosterlausnitzer Jugendfeuerwehr*


OTZ v. 10.04.07

 
17.03.2007 Geländespiel der Jugendfeuerwehren in Tröbnitz

Am 17. März fand in der schönen Umgebung von Tröbnitz das diesjährige Geländespiel der Jugendfeuerwehren statt. Leider haben wir ja den vorletzten Platz gemacht, aber wir können ja nicht immer 1. sein. Trotzdem war es ein schöner Tag für uns und eine Lehre zu mehr Teamfähigkeit in der Jugendfeuerwehr.Hier einige Bilder vom Geländespiel.

 
Besuch der Thüringer Landesfeuerwehrschule Bad Köstritz
Am Sonnabend den 03.03.07 war großer Besichtigungstermin in der Thüringer Landesfeuerwehrschule angesagt. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Ihrem neuen Jugendfeuerwehrwart Udo Reinhardt und Lutz Just von der TLFS besichtigten die Aus- und Weiterbildungsstätte der  angehenden Feuerwehrmänner.
 
Neuigkeiten in der Jugendfeuerwehr
Auch bei der Jugendfeuerwehr gibt es einiges Neues. Im Moment erst einmal als Ausschnitte der Artikel in der OTZ vom 09.02.07.
   
 
Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Roßbach
Am 22.7.06 war es endlich soweit, das Zeltlager begann! Neben der vielen Freizeit, die am Strand des Hassesees in Roßbach, bei Weißenfels, verbracht wurde, fanden auch dieses Jahr wieder die verschiedenen Aktivitäten statt. Dazu gehörten die Lagerolympiade, sowie ein Volleyballtunier, wo unsere Jugendfeuerwehrmitglieder den 8.Platz bzw. 3.Platz ( bei den Bambinis ) belegten. Auch eine Nachtwanderung fand wieder statt, bei der natürlich die Gespenster nicht fehlen durften.
Auch bei einer bestehenden Unwetterwarnung verkrochen sich unsere Kinder und Jugendlichen nicht im Zelt, sondern packten tatkräftig mit an.
 
Kuchen backen
Am 21.4.06 trafen sich die Bambinis zum Kuchen backen in der Feuerwehr Bad Klosterlausnitz.
Dabei zeigten die Kleinen, daß sie mit Wasser, Mehl und Eiern genauso gut umgehen können, wie mit Wasser, Schlauch und Strahlrohr.
 
Geländespiel in Stadtroda
310 Kinder, Jugendliche und Betreuer waren am Samstag, den 25.03, zum großenGeländespiel der Kreisjugendfeuerwehr des Saale- Holzlandkreises in Stadtroda angereist. Ab 08.00 Uhr machten sich die 23 Mannschaften im Abstand von 10 Minuten auf den 6 km langen Weg. Unterwegs waren 10 Stationen wie Wissenstest,Leinenzielwurf, Erste Hilfe, Schlauchkegeln und Stiche Bunde errichtet worden. An diesen Stationen konnten die Teilnehmer ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Nicht allen ist dies so gut gelungen wie der Jugendfeuerwehr aus Orlamünde. Sie siegte am Ende mit einer optimalen Punktzahl von 100! Die Jugendfeuerwehr aus Bad Klosterlausnitz musste sich in diesem Jahr mit dem 19.Platz  begnügen.
Doch auch der 19. Platz von 23 Startern war an diesem Tag nicht schlecht. Aber schließlich stand der Spaß an der Sache im Vordergrund, und Spaß hat es allen gemacht. Erstmals starteten in diesem Jahr auch 6 „Bambinigruppen“ im Alter von 6 -10Jahren.Für sie wurde der Wettbewerb modifiziert und vereinfacht. Strahlende Sieger waren am Ende die jungen Kameraden aus Bad Klosterlausnitz. Großer Respekt gebührt den vielen Helfern aus Stadtroda und Gernewitz um den Stadtrodaer Jugendwart und Ausschussvorsitzenden der KJF, Klaus Fickler.Eine gute Organisation der Veranstaltung machte den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.Wenn alle geplanten Unternehmungen der Kreisjugendfeuerwehr auf so einemNiveau stattfinden, wird es sicher ein erfolgreiches Jahr für die KJFwerden.Wir freuen uns auf jeden Fall darauf und werden immer dabei sein.

Siegerfoto von unseren Bambis

       
         
 
Seitenanfang